+43 (0) 664 / 888 63 7 49
Gratisversand ab 140,- EUR
Beruhigung Hund Silvester
Inhaltsverzeichnis

Tipps zur Beruhigung deines Hundes zu Silvester

Das Jahresende lassen viele Menschen leider mit Feuerwerken ausklingen. Wir wissen, woher die Klangkulisse stammt und erfreuen uns vielleicht an den schönen Farben am Himmel. Unsere Haustiere sind vom Lärm, den Gerüchen und Lichtern aber verunsichert. Die meisten Hunde fürchten sich in der Silvesternacht. Wir geben dir in diesem Blog praktische Tipps für das Jahresende mit dem Hund und gehen gängigen Mythen auf die Spur.

Gründe für die Angst vor dem Feuerwerk

Für die Silvester-Angst bei Hunden gibt es mehrere Gründe:

  • Geruch
  • Lichter
  • Geräusche

Wir denken meist nur an den Lärm in der Silvesternacht. Tatsächlich sind für Hunde aber auch die Lichter und der Geruch eine Stressquellen. Hunde haben eine deutlich feinere Nase als wir Menschen und riechen das Feuerwerk viel stärker als wir. Dein Hund merkt in der Silvesternacht also eine deutliche Veränderung in der Geruchsumgebung im Vergleich zu normalen Tagen.

Auch die Lichter können deinen Vierbeiner ablenken und irritieren ihn. Er weiß nicht, was die Ursache für die plötzliche Veränderung ist.

Dass die Knallerei für Tiere ein Stressfaktor ist, erklärt sich von selbst. Wusstest du aber, dass Hunde eine breitere Frequenz an Tönen hören als wir Menschen? Sie hören also Geräusche, die wir Menschen gar nicht wahrnehmen. Auch das steigert den Stress noch zusätzlich.

Mein Hund hatte noch nie Probleme mit der Knallerei!

Hast du einen relativ jungen Hund, der noch nie Probleme in der Silvesternacht hatte? Es ist leider nicht selbstverständlich, dass das auch so bleibt. Bei vielen Hunden entwickelt sich die Furcht vor Silvester erst im Laufe ihres Lebens. Sie verknüpfen dann die Knallerei mit unangenehmen Erlebnissen, was in den ersten Lebensjahren vielleicht noch nicht der Fall ist.

Jeder Hund besitzt einen individuellen Charakter, geht unterschiedlich mit stressigen Situationen um und empfindet die Silvesternacht anders.

Vorbereitung: Wie du deinen Hund desensibilisierst

Wenn du einen wirklich ängstlichen Hund hast, solltest du ihn auf das Feuerwerk vorbereiten. Die Übungen kannst du das ganze Jahr durchführen. Dazu kannst du etwa Geräusch-CDs kaufen, die es im Internet gibt. Oder du gewöhnst ihn mit Metallschüsseln, die du auf den Boden wirfst und später mit Knallfröschen oder anderen Geräuschkulissen an den Silvesterabend. Alles natürlich behutsam und immer im Einklang mit dem Wohl deines Tieres. Dabei solltest du ihm Futter anbieten und auf sein Verhalten achten. Frisst er? Dann kannst du den Geräuschpegel bei der nächsten Übung erhöhen. Wenn er nicht isst oder sich zurückzieht, musst du einen Schritt zurückgehen und den Geräuschpegel bei der nächsten Übungseinheit reduzieren.

Wenn der Silvesterabend knapp bevorsteht oder du gerade jetzt am 31.12. nach Hilfe suchst, ist es für eine Desensibilisierung natürlich bereits zu spät. Was du in solchen Fällen machen kannst, erfährst du in unseren restlichen Tipps.

Streicheln? Ignorieren? Verhaltenstipps für den Menschen

Im Internet findet man häufig Tipps wie: „Den Hund solltest du in der Silvesternacht nicht streicheln. Du verunsicherst ihn nur zusätzlich damit.“
Diesen Tipp geben wir dir nicht. Ganz im Gegenteil: Streichle deinen Hund in einem natürlichen Ausmaß und lass ihn ausnahmsweise auch zu dir auf die Couch oder in dein Bett. Manche Hunde suchen in Stresssituationen die Nähe zum Menschen. Du strahlst dann eine beruhigende Wirkung auf ihn aus.

Streichle deinen Hund also ruhig und ignoriere ihn keinesfalls. Wie würdest du dich fühlen, wenn du verängstigt bist und dabei ganz alleine gelassen wirst?

Unsere besten Tipps im Überblick

Für einen besseren Überblick haben wir die besten Tipps übersichtlich für euch zusammengefasst:

Hund streicheln

Streichle deinen Hund auch am Silvesterabend

Hund auf Couch Bett schlafen lassen

Lass ihn ausnahmsweise auf die Couch oder in dein Bett

Hund aktiv halten

Halte deinen Hund aktiv

Hund Leckerlis ablenken

Lenk ihn mit Leckerlis ab

Stressfreie Umgebung Hund

Sorg für eine stressfreie Umgebung

Halte deinen Hund aktiv

Ein weiterer guter Tipp für die Beruhigung deines Hundes an Silvester ist aktive Bewegung. Du solltest es natürlich auch nicht übertreiben, aber ein längerer Spaziergang bereits am Nachmittag kann deinen Hund später müde machen und für einen ruhigeren Schlaf sorgen. Auch während des Feuerwerks kannst du deinen Hund ablenken, indem du ihm Leckerlis zuwirfst und ihn somit beschäftigst.

  • 5,90 inkl. MwSt.
    oder im Abo
    10%
    sparen
    100g
    BioGlutenfreiRegional
  • 3,99 inkl. MwSt.
    oder im Abo
    10%
    sparen
    200g
    Bio
  • 19,90 inkl. MwSt.
    oder im Abo
    10%
    sparen
    165g
    GlutenfreiRegional
  • 8,99 inkl. MwSt.
    oder im Abo
    10%
    sparen
    150g
    BioGlutenfreiRegional

In den hier platzierten Hundekeksen zum selber machen der Marke Dogoria ist Hanf enthalten, der deinen Hund zusätzlich beruhigen kann. Selbstverständlich ohne THC!

Damit dein Hund während des Feuerwerks nicht plötzlich „nach draußen“ muss, solltest du am frühen Abend noch einmal Gassi gehen. Nimm bitte auch dann eine Leine mit. Am Silvesterabend kommt es immer wieder vor, dass Hunde entlaufen und sehr weite Strecken zurücklegen.

Tipps für die Wohnumgebung

Um deinen Hund zu Silvester zu beruhigen, kannst du auch deine eigene Wohnumgebung anpassen. Drei Tipps helfen dabei besonders gut, um den Stress für deinen Vierbeiner zu reduzieren.

Die Geräuschkulisse: Du kannst den Lärm dämpfen, indem du beruhigende Musik in einer angenehmen Lautstärke abspielst. Viele Hundebesitzer schwören dabei auf ruhige und klassische Musik. Such dir etwas aus, das dir auch selbst gefällt und gleichzeitig deinen Hund beruhigt. Du kannst dabei auch nach Playlists mit klassischer Musik auf YouTube, Spotify oder anderen Streamingdiensten suchen.

Die Verwirrung durch bunte Lichter reduzieren: Gib deine Jalousien bei der Schießerei am besten nach unten. Somit wird dein Hund nicht durch die bunten Lichter irritiert. Gleichzeitig dämpfen sie auch die Lautstärker von Böllern und helfen deinem Hund damit zusätzlich.

Vielleicht hast du eine Hundebox oder eine Kiste, die du für Transporte verwendest oder die dein Hund gerne hat? Biete deinem Hund diesen Rückzugsort. Manche Hunde suchen sich gezielt Orte in stressigen Situationen, in denen sie besser damit umgehen können. Sei an diesem Abend nicht streng mit deinem Hund.

Produkte gegen die Angst bequem online bestellen

Für die Beruhigung deines Hundes an Silvester kannst du auch unterstützende Produkte verwenden. In unserem Onlineshop findest du etwa Futterzusätze wie den Zwergnase Stress Dompteur oder die Dogs Love Kräuter Super Calm, die eine beruhigende Wirkung auf deinen Hund ausüben können. Auch unterstützende Produkte für die Darmfunktionen deines Hundes können eine beruhigende Wirkung ausstrahlen, wenn dein Hund in diesem Bereich empfindlich ist. Die Napani Kräutermischung für das Wohlbefinden von Hunden können das Wohlbefinden grundsätzlich heben.

  • 16,9029,90 inkl. MwSt.
    oder im Abo
    10%
    sparen
    500ml | 1000ml
    RegionalVegan
  • 9,99 inkl. MwSt.
    oder im Abo
    10%
    sparen
    70g
    GlutenfreiRegionalVegan
  • 10,95 inkl. MwSt.
    oder im Abo
    10%
    sparen
    120g
    BioGlutenfreiVegan

Manche Hundebesitzer schwören auch auf kleine Mengen Eierlikör. Sie verwenden dabei aber wirklich nur ganz geringen Mengen wie einen Teelöffel auf den Abend verteilt bei größeren Hunden. Dieser Tipp ist natürlich sehr umstritten, weil Alkohol nicht nur für uns Menschen ungesund ist, sondern auch für deinen Hund. Wir raten daher davon ab!

Unwohlsein, Angst und Angststörung

Die weiter oben abgebildeten Produkte aus unserem Webshop sind keine tierärztlich verschriebenen Medikamente für eine Angststörung deines Hundes. Sie können dabei helfen, deinen Hund an Silvester zu beruhigen. Das ist hilfreich, wenn dein Hund einfach leichte Angstsymptome wie Zittern zeigt oder allgemein etwas unentspannt wirkt.

Bei einer richtigen Angststörung hilft dir nur der Gang zum Tierarzt. Bei einer wirklichen Angststörung spielt dein Hund verrückt und würde auch aus dem fünften Stock springen, um von der Gefahrensituation zu fliehen. Sollte dein Hund solche und ähnlich starke Symptome zeigen, raten wir dir, mit dem Tierarzt darüber zu sprechen.

Fazit

Der Silvesterabend kann für uns Menschen sehr schön sein. Für unsere Haustiere ist dieser Abend in der Regel mit viel Stress verbunden. Wie du für Beruhigung bei deinem Hund an Silvester sorgen kannst, haben wir dir in unterschiedlichen Tipps in diesem Blogbeitrag gezeigt.

Und in jedem Fall gilt: Keine Panik, früher oder später ist der Spuk wieder vorbei. Sorg in der Zwischenzeit für eine möglichst angenehme Umgebung für deinen Hund und lass ihn bitte nicht allein.

Hat dir der Beitrag gefallen? Zeig ihn gleich deinen Freunden! 😊

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge für dich! :)

Tierwelt Blogbild: Wie alt werden Katzen?

Wie alt werden Katzen?

Wie hoch ist das Durchschnittsalter von Katzen und gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Rassen? Und welche Alters-Rekorde gibt es eigentlich? Wir informieren in unserem Blogbeitrag ausführlich!

Weiterlesen »
Gadse auf Wiese

Was ist das beste Kitten-Trockenfutter?

Was ist eigentlich das beste Trockenfutter für junge Kätzchen, wann dürfen sie es essen und wie erfolgt der Umstieg vom Nassfutter? Wir klären die wichtigsten Fragen zum Thema Trockenfutter bei jungen Katzen in unserem Blogbeitrag.

Weiterlesen »