+43 (0) 660 / 25 25 370
Gratisversand ab 70,- EUR
Inhaltsverzeichnis

Katzenstreu entsorgen: Toilette, Biomüll, Kompost oder Restmüll?

Katzenstreu über die Toilette entsorgen? Das sind die Gefahren

In der Toilette entsorgte Katzenstreu ist eine häufige Ursache für verstopfte Toiletten. Wirf sie daher niemals in die Toilette! Katzenstreu bindet Flüssigkeiten, verklumpt und die WC-Rohre verstopfen.

Es ist möglich, den Kot der Katze im Klo zu entsorgen, aber auch das ist nicht unbedingt empfehlenswert: Auch hier kleben bereits Teile der Streu. Spüle jedenfalls gut nach, wenn du den Kot deines Stubentigers in der Toilette entsorgen möchtest. Ist dein WC bereits verstopft, kannst du versuchen, mit einer Bürste die Verstopfung zu lösen. In den meisten Fällen wird das aber keine Abhilfe schaffen: Hol dir professionelle Hilfe oder montiere dein WC ab, um Zugang zum Abflusskanal zu erhalten.

Streu im Restmüll entsorgen

Die häufigste Lösung für das Entsorgen ist der hauseigene Restmüll. Gegen diese Lösung spricht eigentlich nichts. Besorg dir einen gut verschließbaren Müllcontainer, um die Geruchsbildung durch den Kot und Urin der Katze zu verringern. Für die Entsorgung im Restmüll ist jede Art von Katzenstreu geeignet.

Katzenstreu kompostieren

Einige Arten von Katzenstreu eignen sich auch zum Kompostieren. Achte dabei auf die Herstellerangaben und darauf, ob künstliche Duftstoffe eingesetzt werden. Ist das der Fall, solltest du besser nicht kompostieren.

Beim Kompostieren solltest du auch darauf achten, dass kein Kot in den Kompost gelangt. Er enthält Parasiten, die nicht in den Kompost gelangen dürfen. Verwende daher nur die Reste beim Kompostieren und mische ihn gut mit anderen Materialien wie Erde, Gras oder anderen kompostierbaren Gütern.

  • 11,99 inkl. MwSt.
    oder im Abo
    10%
    sparen
    7kg
    Bio

Darf Katzenstreu in den Biomüll?

Weil Tierkot problematische Inhaltsstoffe enthält, darf der komplette Inhalt des Katzenkistchens niemals im Biomüll entsorgt werden. Das gilt natürlich auch für Bio-Katzenstreu. Kompostierbare Produkte dürfen im Biomüll entsorgt werden, achte hier aber auf die Herstellerangaben. Auch hier muss der Kot getrennt über den Restmüll entsorgt werden und nur Reststreu im Biomüll landen. Die gesetzlichen Pflichten sind hier von Land zu Land und Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich.

FAQ – alles rund ums Entsorgen von Katzenstreu auf einen Blick

Kann Katzenstreu in die Biotonne?
Nein, Katzenstreu ist nicht für die Entsorgung im Biomüll geeignet. Eine Ausnahme bilden kompostierbare Produkte. Allerdings muss auch hier der Katzenkot entfernt und extra entsorgt werden.


Wohin mit der gebrauchten Katzenstreu?
Herkömmliche Katzenstreu wird über den Restmüll entsorgt. Kompostierbare Katzenstreu kann im Biomüll entsorgt oder kompostiert werden. Der Katzenkot muss dabei aber extra entsorgt werden.


Kann man Katzenstreu in der Toilette entsorgen?
Herkömmliche und kompostierbare Katzenstreu dürfen nicht in der Toilette entsorgt werden. Der Grund: Durch das Verklumpen können die Rohre verstopfen.


Welche Katzenstreu ist kompostierbar?
Natürliche Katzenstreusorten ohne künstliche Duftstoffe können kompostiert werden. Achte dabei auf die Herstellerangaben.

Zusammenfassung

Die einfachste Variante, um Katzenstreu zu entsorgen, ist der Restmüll. Wirf Katzenstreu niemals ins Klo, weil das verstopfte Rohre und teure Dienstleistungen zur Folge haben kann. Kompostierbare Produkte kannst du zudem im Biomüll oder als Kompost entsorgen. Achte aber darauf, dass kein Kot in den Resten enthalten ist.

Hat dir der Beitrag gefallen? Zeig ihn gleich deinen Freunden! 😊

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Weitere interessante Beiträge für dich! :)

Gadse auf Wiese

Was ist das beste Kitten-Trockenfutter?

Was ist eigentlich das beste Trockenfutter für junge Kätzchen, wann dürfen sie es essen und wie erfolgt der Umstieg vom Nassfutter? Wir klären die wichtigsten Fragen zum Thema Trockenfutter bei jungen Katzen in unserem Blogbeitrag.

Weiterlesen »